+++  Neversdorf sagt dem Bärenklau den Kampf an  +++     
     +++  16. Wald-Wild-Wasser Rallye der Gemeinde Neversdorf  +++     
Als Favorit hinzufügen
 

Bericht des Ausschussvorsitzenden zur Sitzung des Bauausschusses am 06.12.2018

10.12.2018

 

Der Bauausschuss hat sich am 06.12.2018, 19:30, im Gasthof Waidmann’s Ruh zu seiner ersten Sitzung in dieser Legislaturperiode getroffen. Die Sitzungen sind immer öffentlich.

 

Es wurden 9 Tagespunkte behandelt und zu folgenden Themen eine Empfehlung an die Gemeindevertretung erarbeitet und beschlossen:

 

TOP 5: Löschwasserentnahme an der Vorseeanlage

Die Feuerwehr hat bei der Gemeinde einen Stellplatz für 2 Tragkraftspritzen am 1. Teich der Vorseeanlage beantragt. Bei einem eventuellen Großbrand reichen die Hydranten der Trinkwasserversorgung nicht aus. Es müssen ausreichend Wasserentnahmemöglichkeiten, auch für

zusätzliche Wehren, am Rückhaltebecken zur Verfügung stehen.

 

Empfehlung:

Es sollte ein Stellplatz mittels Betonwinkelstützen und einer Sicherung aus einem verzinkten Stahlrohrgeländer an der Böschung des 1. Teiches hergestellt werden.

Die Oberfläche aus Wassergebundenem Deckkies.

 

TOP 6: Planung Wasserwerk

Der Trinkwasserbrunnen am Wasserwerk verliert seit Jahren an Leistung und ist abgängig. Die Hauptmengen werden am jüngeren Brunnen auf der Bauhoffläche an der Thorkoppel gefördert.

Auch die Technik im Wasserwerk ist größtenteils aus den 1960er Jahren.

Der Bauausschuss hat sich am 05.11.2018 in Todesfelde über ein Wasserwerk mit unterirdischer Aufbereitung informiert. Hierfür sind 2 Brunnen erforderlich, die wechselseitig zur Förderung, bzw. zur Aufbereitung mit sauerstoffhaltigem Wasser genutzt werden.

 

Empfehlung:

Das alte Wasserwerk aufgeben und ein neues Wasserwerk am Trinkwasserbrunnen „Thorkoppel“ errichten. Hierzu müsste in 30m Abstand zum jetzigen Brunnen ein zusätzlicher Brunnen installiert werden.

 

 

TOP 7: Baulückenkataster für die Dorfentwicklung

Im Juni 2012 wurde zur Entwicklung des Bebauungsplanes 4 im Zuge der Vorprüfung der Möglichkeiten der Innenbereichsentwicklung und Ortsarrondierung der Gemeinde Neversdorf ein Plan erstellt.

Dieser Plan wurde den derzeitigen Gegebenheiten angepasst.

 

 

TOP 9: Grundstücksangelegenheiten

Zu diesem Tagesordnungspunkt wurde die Öffentlichkeit ausgeschlossen.

Ein Antrag zur Errichtung eines Unterstellplatzes im Aussenbereich wurde von der Kreisverwaltung abgelehnt. Hierführ ist eventuell eine Anpassung des Flächennutzungsplanes erforderlich.

 

 

 

Die Bauausschusssitzung wurde ca. 22:00 Uhr geschlossen.

 

 

 

 

Volker Davids

Bauausschussvorsitzender