+++  Einladung zum Laternenumzug am 06.November 2021  +++     
     +++  Wildwiesen in Neversdorf  +++     
     +++  Informationen Wasserversorgung  +++     
RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen
 

Bericht des Bürgermeisters zur Sitzung der Gemeindevertretung vom 28.07.2021

16.08.2021
  • Einwohnerzahlen zum 31.12.2020 = 711
  • Die Gemeinde Neversdorf hat sich an der Sammelausschreibung über ein neues Feuerwehr-Einsatzfahrzeug beteiligt. Die Erteilung des Zuschlags wird am 06.11.2021 erfolgen.
  • Für die Erneuerung der Zaunanlage an den Vorseen ist der Zuwendungsbescheid eingegangen. Die Maßnahme wird vom Kreis Segeberg mit 22.304,69 € gefördert.
  • Die jährliche Badestellenüberprüfung hat keine Mängel ergeben.
  • Am 23.06.2021 fand die erste Sitzung des Stiftungsrates Naturschutz-Stiftung für Auen und Seen statt. Neben dem Grundstockvermögen sind schon weitere 3.000 € an Spenden eingegangen. Derzeit erfolgt eine Ideensammlung für Projekte, die mit den Spendengeldern umgesetzt werden können.
  • Die Bauabnahme zu den Tiefbauarbeiten an der K12 Richtung Bebensee ist auf den 10.08.2021 terminiert und erfolgt eine Woche früher als ursprünglich geplant.
  • Für die Teilnehmer mit den meisten geradelten Kilometern am Stadtradeln wurden aus dem Team Neversdorf jeweils die beiden besten Fahrer unter den Erwachsenen und unter 18-jährigen prämiert. Sie erhielten Gutscheine der Fa. Wiencke aus Bad Segeberg.
  • Zum Bebauungsplan Nr. 5 wurde über die eingegangenen Anregungen und Stellungnahmen der öffentlichen Auslegung beraten und der Satzungsbeschluss gefasst. Die öffentliche Auslegung fand in der Zeit vom 17.05.2021 – 17.06.2021 statt.
  • Es wurde die Aufstellung eines Dorfentwicklungskonzeptes beschlossen. Nach Erhalt der Förderzusage wird das Planungsbüro CIMA aus Lübeck mit der Erstellung beauftragt. Dieses Konzept soll dann die dörfliche Entwicklung der nächsten 15 Jahre umfassen. Enthalten sind dann beispielsweise Themen zu Wohnen, Gewerbe, Natur- und Umweltschutz, Soziales / Daseinsvorsorge und Verkehr / Mobilität.
  • Die Beschilderung an der Badestelle, den Vorseen und Zugang seitens des Campingplatzes wird die Beschilderung neu erstellt.
  • Derzeit kann das Feuerwehr-Einsatzfahrzeug noch mit der alten Klasse 3 bewegt werden. Das neue Fahrzeug wird dann über 7,5 t wiegen und nur noch von Kamerad*innen gefahren werden, die im Besitz der Klasse C sind. Die Gemeindevertretung hat nun ein Finanzierungskonzept über die vollständige Bezuschussung von Klasse C Führerscheinen beschlossen.
  • Der Haushalt-Jahresabschluss für das Jahr 2020 hatte einen Überschuss von 277.698,37 € als Ergebnis. Dieser Überschuss wird der Ergebnisrücklage zugeführt.
  • Im Rahmen der Umstellung der gemeindlichen Wasserversorgung auf einen

steuerpflichtigen Betrieb gewerblicher Art (BgA), ab dem Jahr 2019, ist bei der Überprüfung der Vorjahre ein Überschreiten der Umsatzsteuergrenze in Höhe von 35.000 € aufgefallen. Die Gemeindevertretung hat nun beschlossen, die Nachmeldung der Umsatzsteuer ab dem Jahre 2010 vorzunehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Andreas Nixdorf

(Bürgermeister)