BannerbildBannerbild
RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen
 

Bericht des Bürgermeisters zur Einwohnerversammlung vom 14.09.2022

10. 10. 2022
  • Im Vordergrund der diesjährigen Einwohnerversammlung stand die Vorstellung eines Projektes zur Errichtung einer Photovoltaikfläche entlang der A21.

Die Projektentwickler „Die Erneuerbaren Nord GmbH & Co. KG“ planen eine jeweils knapp 20 ha große Photovoltaikfläche auf Neversdorfer und Benbenseer Gebiet, westlich der A21. Das Gesamtinvestitionsvolumen wird auf knapp 14 Mio. € geschätzt. Auch dieses Projekt soll dazu beitragen, die Ziele des Bundes und der EU zu erreichen, um bis 2030 die CO²-Reduktion auf 65 % zu senken bzw. bis 2050 CO²-neutral zu sein. Der Betrieb ist für 20 – 30 Jahre vorgesehen. Danach stehen die gepachteten Flächen wieder der Landwirtschaft zur Verfügung.

Dabei stehen vorrangig Flächen an Autobahnen aufgrund ihrer infrastrukturellen Vorbelastung und Flächen mit größerem Abstand zur Wohnbebauung im Fokus. Zu berücksichtigen sind auch Bundes- und Landesplanungsinteressen.

Im Laufe der Präsentation gingen die Projektentwickler auch auf Fragen ein. Unter anderem wurde die Sorge der Nähe zur Wohnbebauung und der Entnahme von wertvollem Ackerland geäußert. Es wurde auch über die Auswirkungen auf den Wildbestand in diesem Gebiet diskutiert.

Die Projektentwickler wiesen aber auch auf die positive Auswirkung auf die Biodiversität hin.

In dem Projekt besteht auch die Möglichkeit der finanziellen Bürgerbeteiligung.

Es wurden aber auch Vorteile für die Gemeinde dargestellt, indem diese für jede produzierte Kilowattstunde 0,2 ct und weiterhin Gewerbesteuereinnahmen erhält.

Voraussetzung für dieses Projekt ist allerdings eine Bauleitplanung der Gemeinde Neversdorf.

Das Thema wird weiter auf der nächsten Sitzung des Bauausschusses am 24.10.2022 behandelt. Dort wird diskutiert, ob die Gemeinde für diese Fläche einen Aufstellungsbeschluss fasst.

  • Berichte des Bürgermeisters
    • Einwohnerzahl zum 31.03.2022 = 710
    • Positive Entwicklung der gemeindlichen Finanzen
    • Sachstand des Dorfentwicklungskonzeptes und der beschlossenen Schlüsselprojekte. Vorrangige Projekte „Planung und Realisierung eines zukunftsfähigen Mehrzweck- und Feuergerätehauses unter Berücksichtigung eines bedarfsgerechten Nachnutzungskonzeptes für das derzeitige Feuerwehrgerätehaus“ und „Planung und Umsetzung eines Radweges entlang der Dorfstraße zwischen östlichen Dorfausgang und dem Tralauer Weg“
    • Bauliche Entwicklung der letzten Jahre
      • B-Plan 5 „Südlich der Hauptstraße und westlich der Schiebrookstraße“
      • B-Plan 6 „Südlich der Dorfstraße 22-28“
      • B-Plan 3 – 1. Änderung „Dörpschün - westlich und östlich der Dörpschün Hauptstraße 68 bis 74 einschließlich“
      • F-Plan-Änderung - Fläche Kiesabbau westlich der A21
      • F-Plan-Änderung - Fläche Grundstück Bootsclub Bebensee
    • Seit dem 07.02.22 bezieht die Gemeinde Neversdorf sein Trinkwasser aus Leezen. Zur Sicherstellung der Gesamtversorgung wurde aber seit dem 13.07.22 das Neversdorfer Wasserwerk hinzugeschaltet.

Der Wasserpreis für das Jahr 2022 beträgt 0,77 € pro m³ + 7 % Umsatzsteuer

    • Präsentation der durchgeführten Maßnahmen
      • Arbeiten an den Spielplätzen sowie neues Spielgerät
      • Neuer Fußweg zwischen Thorkoppel und Hofkrog
      • Sanierung Tralauer Weg (Betonspurbahn)
      • Maßnahmen an den Vorseen – Zaunbau und Beschilderung
      • Maßnahmen an der Beleuchtung – Neubau am Dreiangel
    • Neubeschaffung Feuerwehreinsatzfahrzeug. Teilnahme an landesweiter Ausschreibung. Fahrzeug wird aufgrund von Lieferproblemen bei Leiterplatinen und Kabelbäumen voraussichtlich erst in 2024 übergeben.
    • Das in 2012 erschiene Buch „Geschichte und Geschichten aus Neversdorf“ feiert sein 10-jähriges Jubiläum. Im Jahr 2022 kann das Buch zum Jubiläumspreis von 15 € erworben werden.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Andreas Nixdorf

(Bürgermeister)