BannerbildBannerbild
RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen
 

Bericht zur Gemeindevertreterversammlung am 09. Dezember 2022

24. 12. 2022

Die Gemeindevertretung hatte ihre Weihnachtssitzung am 09. Dezember 2022. Beginn der Sitzung war um 18:00 Uhr.

Nach Eröffnung der Sitzung wurde von der Vorsitzenden Edda Reimers um eine Schweigeminute zum Gedenken unseres verstorbenen Ehrengemeindewehrführers Karl-Heinz Tewes gebeten. Herr Tewes war 10 Jahre Mitglied der Gemeindevertretung, 33 Jahre aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr Neversdorf, davon 8 Jahre Wehrführer. 2013 wurde ihm die Ehrenbezeichnung „Ehrengemeindewehrführer“ verliehen. Nach der Genehmigung der Niederschrift vom 02.11.2022 berichteten der Ausschussvorsitzende Sven Schultze von der Kulturausschusssitzung vom 17.11.2022.

Bericht der stellvertretenden Bürgermeisterin Edda Reimers:

a) Herr Nixdorf hatte einen Termin am 06. Dezember 2022 mit dem LBV Schleswig-Holstein (Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr) vereinbart. Es ging um die L167, unsere Dorfstraße und die Hauptstraße ab dem Gasthof Waidmann´s Ruh Richtung Leezen. Die L167 ist Zubringer zur Autobahn A 21.
Herr Davids berichtete von dem Treffen. Es wurden mehrere Punkte angesprochen.

- Stetig zunehmender Verkehr auf der L167 als Zubringer zur A21

- Zustand der Straße von Neversdorf nach Leezen (Abbruchkanten etc.)

- z.Zt. besteht der Plan, die Straße in 2024 zu erneuern lt. LBV, aber es kann sich der Plan noch wieder ändern

- Die L167 ist für die hohe Zahl an Schwerlastverkehr nicht ausgelegt

- Beschilderung „Radweg Ende“ aus Richtung Leezen

- Regenwasserführung L167/Schiebrookstraße

- Vereinzelte Anwohner*innen klagen über Risse in den Wänden

- Verkehrsberuhigung innerorts besonders an der Bushaltestelle/Kindertagesstätte

- Umleitungsstrecke bei Sperrungen auf der A21

- Verkehrsspiegel Dorfstraße/Ecke Uhlendörp

- Radwegebau zur Verkehrssicherheit

- Querung und Nutzung der L167 für den Radtourismus „Mönchsweg“

Der geplante Radweg zwischen Dorf und dem Weg nach Tralau ist ein besonderes Anliegen der Gemeinde Neversdorf. Es ist fest im Dorfentwicklungskonzept aufgenommen worden. Der LBV würde diesem Projekt positiv gegenüberstehen, aber keine Kosten übernehmen. Anträge auf Förderung wurden vom Amt Leezen gestellt.

b) Ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr hat den Führerschein Klasse C bestanden. Somit kann er das neue Feuerwehrfahrzeug fahren. Die Kosten für den Führerschein wurden von der Gemeinde übernommen.

c) Katastrophenalarm, Bundesweiter Warntag. Am 08.12.2022 war bundesweiter Warntag. Im Kreis Segeberg erfolgte kein Sirenenalarm, sondern nur eine Mitteilung auf dem Handy

d) Mitteilung aus der Amtsausschusssitzung vom 08.12.2022

- z.Zt. betreut das Amt Leezen 117 Flüchtlinge

- Katastrophenschutz Kreis Segeberg „Black Out 72 Stunden“, jede Gemeinde muss einen Notfallplan erarbeiten. Das Amt Leezen kümmert sich darum. Die Freiwilligen Feuerwehren werden eingebunden.

- Herr Uwe Lewerenz ist wieder für 5 Jahre zum Schiedsmann ernannt worden.

- Die Abwassergebühren erhöhen sich von € 2,24/m3 auf € 2,77/m3

- Erhöhung der Amtsumlage auf 15%

Herr Klingner stellte ein Angebot einer Firma für den Winterdienst vor. Dieser wurde einstimmig genehmigt. Außerdem werden noch Unterhaltungsmaßnahmen bei einigen Knicks und Straßen vorgenommen.

Wie jedes Jahr gab es auch Zuschüsse von der Gemeinde. Insgesamt werden in diesem Jahr € 3.415,-- ausgezahlt. Zu berichten ist, dass der Seniorenclub Neversdorf im Februar 2023 ihr 40.jähriges Bestehen feiern wird.

Die Einnahme -und Ausgabenplanung der Freiwilligen Feuerwehr wurde genehmigt.

Die Beratung und die Beschlussfassung über die Frischwassergebühren ab dem 01.01.2023 ergab eine Erhöhung auf € 1,10/m3 + 7% MwSt. (bisher € 0,77/m3)

Der Haushaltsentwurf für das Jahr 2023 wurde vorgestellt. Es sind im Finanzplan Auszahlungen für Investitions- und Finanzierungstätigkeit in Höhe von € 710.000,-- geplant. Hier einige Positionen genannt.

- Planung Feuerwehrgerätehaus und Mehrzweckbau € 200.000,--

- Entwässerung Kleine Seestraße/östlich der Hauptstraße € 50.000,--

- Rad -und Fußweg € 15.000,--

- Austausch Wasseruhren € 31.000,--

- Anschaffung Feuerwehrfahrzeug LF 10 plus TS € 400.000,-- abzgl. Zuschuss € 71.000,--

Die Hebesätze und der Stellenplan bleiben unverändert. Der Haushaltsplan 2023 und die Haushaltssatzung 2023 wurden einstimmig genehmigt.

Beim Businessplan zur Breitbandinitiative des WZV per 31.12.2021 gibt es zu berichten:

in 2021 aktive Anschlüsse 193 Stück. 11 Anschlüsse wurden in 2021 gebaut, sind aber noch nicht aktiv. Auch in 2022 wurden 17 weitere Hausanschlüsse gebaut.

Die Kommunalwahl ist am 14. Mai 2023. Es wurden ein Wahlvorstand und mehrere Beisitzer vorgeschlagen. Wahllokal ist wieder das Feuerwehrgerätehaus.

Herr Sven Schultze stellte ein neues Spielgerät vor. Es soll auf dem Spielplatz der Brookkoppel im Frühjahr aufgestellt werden.

Die Gemeindevertretung wünscht allen Neversdorfern Bürgern „Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr“.

Mit freundlichen Grüßen

Edda Reimers

(Stellvertretende Bürgermeisterin)