Als Favorit hinzufügen
 

Gästebuch

 
8: E-Mail
03.12.2013, 10:00 Uhr
 
Meinen Dank an alle Helfer und Helferinnen, die es ermöglicht haben, so ein tolles Ergebnis für die Breitbandverkabelung zu erzielen. Dies zeigt auch, dass die Neversdorfer gewillt sind, positiv in die Zukunft zu gehen. Wir freuen uns darauf, im nächsten Jahr Einwohner dieses schönen Ortes zu sein.
 

Bearbeitet am 05.12.2013

7: E-Mail
18.05.2013, 11:58 Uhr
 
Toller Internetauftritt von Neversdorf... macht Freude und auch Stolz den Einheimischen hier vor Ort zeigen zu können wie und wo ich lebe...
Schöne Grüße aus dem Südsudan...
 
6: E-Mail
22.11.2012, 16:10 Uhr
 
Von 1974 bis in die Achtziger waren wir als "Camper" überwiegend an den Wocheneden Teil von Neversdorf. Wir Jugendlichen wurden top in die Dorfgemeinschaft aufgenommen und ich erinnere mich immer wieder gerne an die schöne Zeit. Es gibt soviele schöne Events, die ich nicht missen möchte, ob nun das Kartoffelnlesen am Tag (legal) oder die Schmorgurkenernte des Nachts (wohl nicht ganz legal, aber verjährt - sorry Mama Segelbach), die Heuernte bei Dangers, das alljährliche Seefest oder einfach nur das Baden in der grünen Sosse. Bei der gelegentlichen Dorfdurchfahrt sieht man auch noch das eine oder andere bekannte Gesicht.
Viele Grüße
 
5: E-Mail
17.07.2012, 19:12 Uhr
 
Schultreffen.
Vielen Dank allen Initiatoren, Organisatoren, etc.,
die bei den diversen "Kamingesprächen" mit großem Arrangement, Engagement, persönlichem Einsatz und viel Liebe das Treffen sowie die aufwändige Recherche,Erstellung und Herausgabe des Buches "Geschichte und Geschichten aus Neversdorf" vorbereitet und ermöglicht haben.
Durch die große Teilnehmerzahl und gute Stimmung wird dieses bestätigt.
Viele ehemalige Mitschüler/-innen und Bekannte hatte man kaum wieder erkannt,ihre vertraute Stimme war aber noch im Gedächtnis.
Durch den intensiven Austausch von vielen lebhaften, speziellen Erinnerungen und Anekdoten aus der gemeinsamen Schulzeit und danach verlief die Zeit allzu schnell.
Auf den später erstellten Jahrgangsfotos erkannte ich dann noch einige Anwesende, die ich leider vorher nicht gesehen, und somit nicht begrüßen
konnte. Evtl. trifft man sich nochmal ?
Hätte das Treffen schon 10 Jahre früher stattgefunden, wären Herbert, Willi, Karl-Otto, Hans-Hermann und weitere bestimmt dabei gewesen,
in meinen Gedanken waren sie es.
So bleibt mir, nach Flucht/Vertreibung aus Ostpreußen, die Erinnerung an meinen zweiten Heimatort, in dem ich von Februar 1946 fast
25 Jahre gewohnt habe und der sich in den Jahren danach doch sehr verändert hat.
Ich denke oft und gerne an die Zeit in Neversdorf zurück, was beim Betrachten der Bilder und Lesen des hervorragenden Buches, worin mir vieles nicht bekannt war, im Rückblick noch emotionell vertieft wird.
Dieses Treffen hat dazu beigetragen.
Gotthard Doliwa
 
4: E-Mail
29.05.2012, 15:34 Uhr
 
Einen Gruß an alle die mich noch kennen und an jene die es fertig gebracht haben, in Neversdorf alt zu werden :-) . Ich bin in Neversdorf im Oktober 1964 in einem kleinen Haus im Uhlendörp 9 geboren, 1,5 Jahre noch in die süße Grundschule gegangen in der sechs Klassen in einem Raum untergebracht wurden...glaubt einem keiner mehr Heute....Das "S" lehrte uns Herr Patzer in dem wir raus gingen und unser Ohr an den Holzstrommast hielten :-D. In der Ecke stehen war übrigens nicht so prickelnd Herr Patzer ;-). Gerne erinnere ich mich an die Bolznachmittage auf dem Bolzplatz am See und meine wunderschöne Angelzeit an der Trave...Bauer Scheel war nicht so begeistert :-) ... und mit meinem Boot auf dem See. Ich habe in Neversdorf eine sehr schöne und idyllische Kindheit verbracht und denke gerne an diese Zeit zurück. Mich hat es zur Marine getrieben, bin 12 Jahre auf den Weltmeeren unterwegs gewesen, in Flensburg,Kiel und Wilhelmshaven stationiert gewesen und lebe jetzt in der wunderschönen Hansestadt Rostock...immer noch als Marinesoldat.
MfG, F.Böhnke
 
3: E-Mail
08.03.2012, 15:07 Uhr
 
Ich habe von 1966 bis 1978 in Neversdorf gewohnt und bin dort bei Herrn Patzer in die Volksschule gegangen. Ich erinnere mich gerne an die Aufführung des jährlichen Weihnachtsmärchens im Kuhstall von Dunkers Gasthof (es gab dort eine in jedem Jahr fast identische Ansprache des Bürgermeisters Otto Warneke), das sommerliche Vogelschießen oder an das wärmende Knistern und Knacken des grünen Kachelofens in unserem Klassenraum. Gerne komme ich am 26.05. 2012 zum Schülertreffen - ich bin gespannt, wer dort wen noch wiedererkennt!
 
2: E-Mail
06.12.2011, 18:11 Uhr
 
Die Seite sieht sehr gut aus! Mit den aktuellen Veranstaltungen am Rand...toll gemacht!
 

Bearbeitet am 07.12.2011

1: E-Mail
12.05.2011, 11:49 Uhr
 
Glückwunsch zur neuen Homepage Neversdorf!
 

Bearbeitet am 12.07.2011


Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.