RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen
 

Bericht des Bürgermeisters zur Sitzung der Gemeindevertretung vom 13.09.2018

01.10.2018
  • Die neue Beleuchtung an den Vorseen hinunter zum See ist seit dem 25.07.2018 in Betrieb und hatte sich bereits zum Sommerfest am 19.08.2018 als gute Investition gezeigt. Das Licht schaltet per Bewegungsmelder.
  • Zum 30.09.2018 betrug die Einwohnerzahl 726.
  • Auf Wunsch vieler Kunden findet ab 2019 die Strauchgutentsorgung durch den WZV zweimal jährlich auf Bestellung statt bzw. kann auf den Recyclinghöfen selbst abgegeben werden.
  • Im B-Plan 4 „Thorkoppel“ wurde das letzte Baugrundstück verkauft.
  • Am 14.08.2018 wurde zum ersten Mal ein Wolf auf Neversdorfer Gebiet (Ende Straße Hofkrog) gesichtet. Die Gemeinde verweist auf die Verhaltensregeln des Landes Schleswig-Holstein.
  • Die Trinkwasserwerte entsprechen den Anforderungen der Trinkwasserverordnung.
  • Die Gemeindevertretung hat die Gültigkeit der Kommunalwahl vom 06.05.2018 beschlossen.
  • Jahresabschlüsse 2012 – 2015
    • 2012: Jahresfehlbetrag in Höhe von 12.209,35 €.
    • 2013: Jahresüberschuss in Höhe von 33.274,34 €.
    • 2014: Jahresüberschuss in Höhe von 71.727,37 €.
    • 2015: Jahresüberschuss in Höhe von 129.295,60 €.
  • Die 3. Nachtragssatzung zur Entschädigungssatzung wurde an aktuelle Bestimmungen angepasst.
  • Über 80 Bürgerinnen und Bürger nutzen bereits den E-Mail-Account „@neverdorf.de“. Die Gemeindevertretung hat beschlossen, neue Anträge zukünftig kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Zur Antragsstellung klicken sie bitte hier.
  • Für die Weiterführung des Neversdorfer Archives wurde Michael Poggensee bestimmt. Alle Neversdorferinnen und Neversdorfer sind aufgerufen, relevantes Material bei Michael Poggensee (michael.poggensee@neversdorf.de) oder beim Bürgermeister (bgm@neversdorf.de) zur Archivierung zur Verfügung zu stellen.
  • Die Gemeinde hat ein Grundstück angrenzend Spielplatz/Dörpschün erworben.
  • Der Abschluss bzw. die Verlängerung von Pachtverträgen zu gemeindlichen Grundstücken wurde beschlossen.

 

gez. Andreas Nixdorf

(Bürgermeister)